Lyrischer Sopran

Note
 
 
Beim Ruhrmarathon begeisterte die Sängerin Zehntausende im Presswerk von Opel Bochum. Ein weiterer Höhepunkt war ein umjubelter Konzertauftritt im Eisenhower Park in New York. Una Karina Harders ist immer nah an den Menschen und versteht ihre Musik als universelle Weltsprache, mit der sie ihre Zuhörerinnen und Zuhörer bewegen und verbinden möchte.

Kooperationen mit Musikerinnen und Musikern anderer Stilrichtungen wie Jazz oder Worldmusik ebenso wie mit Künstlerinnen und Künstlern anderer Sparten nehmen bei ihren „Liedern ohne Grenzen“ einen besonderen Platz ein. So kooperierte die Sopranistin mit dem Bildenden Künstler und Aktivisten Issa Niaphaga und studierte auch Bildhauerei und Performance Kunst an der Rietveld Akademie in Amsterdam sowie der School of Visual Arts in New York City.